Vision Voyage 2011 Vision Voyage 2010 Vision Voyage 2009
Über das Land

In Mexiko sind Reichtum und Armut, großartige Natur und die sie zerstörenden Städte
eng miteinander verflochten.


Das Territorium Mexikos befindet sich im «Feuerring», einem der stärksten Vulkan- und Erdbebenbereiche. Auf ähnliche Weise ist auch die Geschichte des Landes durch bürgerkriegsähnliche Auseinandersetzungen, Annexionskriege und Kampf um Unabhängigkeit geprägt, ein Kesselofen, in dem sich die Bräuche und das Wesen der Urvölker mit den europäischen Traditionen der spanischen Kolonialherren auf eigentümliche Weise vermischt haben, wodurch ein einzigartiger Hybrid – die mexikanische Kultur entstanden ist.

Geboren als «Land der Kontraste» im Konflikt zweier Gegensätze – das ist Mexiko bis zum heutigen Tag. Obwohl es eines der führenden Länder der Welt in der Erdölförderung ist (nach aktuellen Einschätzungen auf Platz 6) und über nicht geringe Vorräte an Bodenschätzen und Edelmetallen verfügt, kann sich dieses Land nicht als wirklich entwickelt bezeichnen. Gigantische, supermoderne, Millionengroßstädte in unmittelbarer Nachbarschaft mit Armenvierteln, offenherzige südländische Gastfreundschaft neben hoher Kriminalität. Trotz der Einschränkungen durch die Politik wegen des Einflusses des mächtigen Nachbars USA konnte Mexiko sein eigenes «Wirtschaftswunder» vollbringen. Den arbeitsamen Mexikanern ist es in den vergangenen 40 Jahren gelungen, ihre Eisen- und Nichteisenmetallurgie, die chemische Industrie und den Maschinenbau auf ein hohes Kennziffernniveau zu bringen. Auch die Landwirtschaft ist effektiv - durch den Anbau der für den Export bestimmten Baumwolle, Kaffee sowie Zuckerrohr, Mais, Bohnen, Sorghum und Weizen. Mexiko besitzt sogar eine eigene Handelsflotte, u. a. eine Tankerflotte. Wie auch immer – die derzeitigen Einschränkungen sind nur Teilbeschränkungen, und die Wirtschaft Mexikos hängt wegen des Einfließens von Geldmitteln seitens seiner Emigranten in den USA stark von der wirtschaftlichen Stabilität des Nachbarn ab.

Das stürmische südländische Temperament und die kriegerische Vergangenheit des Landes konnten nicht ohne Einfluss auf die Entwicklung des Landes bleiben. Immer wieder wurde es von politischen Krisen und Auseinandersetzungen geschüttelt – allein im 20. Jahrhundert hat es insgesamt 5 Revolutionen und Volksaufstände erlebt, deren letzte, die sog. «Kaktusrevolution», im Jahr 2006 erfolgte und mit den Ergebnissen der Präsidentschaftswahl zusammenhing. Jeder neue Landesvater und dessen Regierung haben sich um Stabilität und Wirtschaftswachstum bemüht – und der Mehrzahl von ihnen ist dies auch gelungen. Davon zeugt u. a. der Umstand, dass Mexiko hinsichtlich des Pro-Kopf-Bruttoinlandsproduktes zurzeit den zweiten Platz unter den Ländern Lateinamerikas belegt und einzig Brasilien die Siegespalme überlassen muss.

Aber neben den nicht geringen Errungenschaften in Wirtschaft und Politik ist Mexiko auch noch eine wahre Schatzkammer bezüglich der Vielfalt von Flora und Fauna. Und wenn Sie ein Naturfreund sind, so können Sie gerade hier das vielfältige und faszinierende Mosaik der ökologischen Systeme kennenlernen.

Hier wird Sie die biologische Vielfalt in Erstaunen versetzen, und wenn Sie die Vielzahl der Nationalparks und Naturschutzgebiete besuchen, können Sie sich davon selbst überzeugen. Wenn Sie in Mexiko den Golf von Kalifornien besuchen, dann erhalten Sie die Möglichkeit, Wale in ihrem natürlichen Element zu sehen – und das ist sehr beeindruckend. Jetzt, in der Winterzeit, können Sie hier Millionen von Königsfaltern sehen, die aus den anderen Regionen der Welt hierher fliegen, um sich vor der Kälte zu schützen.

Nur hier kann man in der Natur praktisch alle Arten von Meeresschildkröten antreffen, die sich die mexikanischen Strände auserkoren haben. Und das ist auch verständlich, gehen doch die weißen Sandstrände der bekanntesten mexikanischen Urlaubsorte sanft von Süden her in das azurblaue Wasser der Ozeansküste und des Golfs von Mexiko und tropische Wälder in die weißen Sandstrände der bekanntesten mexikanischen Urlaubsorte – Cancún, Los-Cabos, Riviera-Maya, Puerto-Vallarta, Cozumel und endlich den weltbekannten Urlaubsort Acapulco über.

In dieser Vielfalt, dieser Mischung bunter Farben, der Verbindung des Nichtkombinierbaren und der Harmonie der Gegensätze erhebt sich das unverwechselbare mexikanische Kolorit. Das Kolorit, in das Sie während der Vision Voyage 2012 eintauchen können, und einmal erlebt nie wieder vergessen werden.

Vision International People Group Public Limited 1998 - 2019